´










Grundsatz

Sie sollen nicht nur erfahren, welche Auflagen Sie zu erfüllen haben,
sondern in erster Linie, wie Sie die notwendige Sicherheit erreichen und nachweisen können.

 

Ansprechpartner für
  • Hersteller nicht-elektrischer Geräte, die in explosionsgefährdeten Bereichen / Zonen eingesetzt werden sollen
     
  • Betreiber von Anlagen, in denen brennbare Gase, Dämpfe, Flüssigkeiten oder Stäube im Gemisch mit Luft auftreten.
 
Dienstleistungen im Bereich der ATEX 114 für:
 
  • Hersteller nicht-elektrischer Geräte
  • Gefährdungsanalyse
  • Explosionsschutzkonzepte nach RL 2014/34/EU
  • Messung der max. Oberflächentemperatur an stationären und bewegten Bauteilen
  • Messung von Durchgangs- und Oberflächenwiderstand nach
    DIN EN 61340-2-3
  • Nachweisdokumentation in Kategorie 1, 2 und 3 nach RL 2014/34/EU und DIN EN ISO 80079-36
  • Herbeiführung der Konformitätsprüfung in Kategorie 1 durch eine notifizierte Stelle
  • Betreuung von Änderungskonstruktionen / Neukonstruktionen
 
Dienstleistungen im Bereich der ATEX 137 für:
 
  • Anlagenbetreiber
  • Gefährdungsanalyse
  • Ergänzung des Gefahrstoffverzeichnisses mit sicherheitstechnischen Kenngrößen von brennbaren Stoffen
  • Explosionsschutzkonzepte nach TRGS 720
  • Messung der max. Oberflächentemperatur an stationären und bewegten Bauteilen
  • Messung von Durchgangs- und Oberflächenwiderstand nach
    DIN EN 61340-2-3
  • Messung des Potentialausgleichs und (hochohmigen) Erdableitwiderstandes
  • Zoneneinteilung nach Anhang I, Nr. 1.7 GefStoffV
  • Explosionsschutzdokument nach §6 (9) GefStoffV
  • Unterrichtung und Unterweisung nach §14 GefStoffV
  • Anlagenprüfung nach §§15 und 16 BetrSichV
  • Prüfung der Explosionssicherheit von Arbeitsplätzen nach Anhang IIA, Nr. 2.8 RL 1999/92/EG